Herzlich willkommen zu meiner Seite

Anfang des Jahres 2011, kam mir der Gedanke mal einen Trip durch die Welt zu machen.Noch voll in der Ausbildung steckend begann ich mit der Planung.

Ich kontaktierte den Bauernverband, der mich umgehend an CAEP (Communicating for Agriculture Education Programs) leitete.

Dort bekam ich sehr schnell Auskunft :
Was,wie,wo gemacht werden musste.

Als erstes musste ich mein Visa beantragen. Dies lief in eine Hauruckaktion wie immer.  Ich traf mich mit einem Kumpel und wartete die ganze Nacht auf meine SEVIS Bestaetigung. Gedarbt vor Langeweile ging es um 4 Uhr morgens los. Mit Highspeed 5h nach Frankfurt zur US- Botschaft . Durch den Verkehr gekaempft, standen wir schwitzend vorm Tor und durften warten. (wofuer gab es einen Termin??).

durch fehlende Ideen noch unvollstaendig ;(

 

Es ging auch sofort los:

Nur 14 Tage spaeter sass ich schon im Flieger, um die 4500 Meilen in 19 h zurueck zu legen.

Kaum angelangt wurde ich in die Erntearbeit eingespannt.

Wovon ich euch hier berichten moechte.

My Blogside

Telefonieren,telefonieren

, wenn ich gewusst haette das Urlaub und Arbeit planen fuer Brasilien so schwer waer, haet ich es mir noch einmal ueberlegt :D

Counter